markierte Dateien mit der Maus bewegen ?

  • Hallo Leute


    Habe das Problem ,dass ich mit dem Befehl _WinAPI_ShellOpenFolderAndSelectItems zwar Dateien selektieren und markieren kann.

    Jetzt muss ich diese markierten Dateien aber mit dem Mauszeiger auf ein anderes Fenster ziehen.

    Also nicht mit Copy/Paste sondern mit der Mouse. Wie bekomme ich denn die Koordinaten von den selektieren Datein heraus.


    Jetzt habe ich mir schon die Finger rund gegoogelt. Ich konnte bis jetzt keinen vernünftigen Ansatz/Befehl finden.

    (Als Codebeispiel könnt ihr das Beispiel aus der "Autoit Hilfe -WinAPI_ShellOpenFolderAndSelectItems" entnehmen)

    Wäre euch für Ideen sehr dankbar, weil mich das Thema schon 2 Tage beschäftigt.

  • Was ist das denn für ein Fenster?

    Beziehungsweise: Was willst Du erreichen?

    Das hört sich sehr nach einem XY-Problem an:

  • Jetzt muss ich diese markierten Dateien aber mit dem Mauszeiger auf ein anderes Fenster ziehen.

    Wieso sendest du die Liste der Dateien nicht direkt aus deinem Script heraus an dieses Fenster?


    Denn die Liste hast du ja eh selbst erstellen müssen, um sie an _WinAPI_ShellOpenFolderAndSelectItems zu übergeben.


    Du hat natürlich recht, aber das andere Programm / Fenster erwartet die Daten per Maus / Drag &Drop.

    Wir sind dir garantiert kein bisschen böse, wenn du ein paar Gramm genauer wirst... welches Programm, welches Fenster bzw. Control soll die Liste erhalten?


    Ansonsten schau dir mal die _FileDragDrop.au3 an.

    Es ist allerdings sehr empfehlenswert, die Bemerkung zu _MemGlobalFree($pDropFiles) am Ende der Funktion zu beachten.


    Vor einigen Monaten hatte ich mir in stundenlanger Arbeit mühevoll in etwa dieselbe Funktion erstellt, und stolpere dann ein paar Tage später in meinen Archiven über _FileDragDrop... boar, was hab ich mich geärgert! 8o

  • Also Gut das Programm heißt Tiny Pic und man kann ganz einfach Jpg Bilder in das Fenster von tiny Pic ziehen - dann werden sie gleich komprimiert.

    Mit "_WinAPI_ShellOpenFolderAndSelectItems" kann ich im Explorer einen Ordner öffen und alle *jpg Bilder werden gleich selektiert. Jetzt wollte ich nur die Bilder auf das Fenster von Tiny Pic ziehen. Das wäre der simpelste Weg - dachte ich. Aber wenn ich lese , das Bitnugger als Poweruser selbt stundenland an so einer Funktion sich probiert hat, dann bin ich ja erleichtert.

    Ich schaue mir mal das _File DragDrop an.

    Danke Bitnugger für deine Ehrlichkeit ! Sowas schätze ich sehr.

  • Warum das GUI automatisieren?

    Du kannst Bilder über die command line komprimieren. So wie es aussieht brauchst Du nur einen API Key zu besorgen. Beispiel:

    Code
    tinypic example.jpg ../output.foo.jpg
  • Also Gut das Programm heißt Tiny Pic und man kann ganz einfach Jpg Bilder in das Fenster von tiny Pic ziehen - dann werden sie gleich komprimiert.

    Ich habe mir das Teil mal angeschaut... und nein, es komprimiert die Bilder nicht, sondern verkleinert sie lediglich! Das kannst du aber locker auch mit GDIPlus machen, womit du dann noch viel mehr Kontrolle darüber hast, wie und was gemacht werden soll. Denn damit kannst du dann nicht nur die Größe selbst bestimmen, sondern auch die Qualität (Anzahl der Farben), und auch diverse Filter (aufhellen, abdunkeln, Farbpalette korrigieren, usw.) auf die Bilder anwenden, und zudem auch den Typ (JPG, PNG, ...) bestimmen, mit dem die Bilder gespeichert werden sollen.


    Aber wenn ich lese , das Bitnugger als Poweruser selbt stundenland an so einer Funktion sich probiert hat, dann bin ich ja erleichtert.

    Hehe... ja, wir sind eben alle nicht perfekt... zudem kenne ich aber auch keinen AutoIt-Coder, der sich in allen Bereichen gleichermaßen gut auskennt. Das was ich in Sachen AutoIt weiß und kann, ist quasi eine Schnittmenge von dem, was die Top-Gurus hier und im blauen im Forum zum Besten geben. Da ich aber auch schon ziemlich lange mit AutoIt hantiere (10+ Jahre) und insgesamt 30+ Jahre programmiere (Basic, Assembler, Python und Lua, seit kurzem auch noch Nim), bin ich m.E. doch schon recht gut und schnell darin, mich in unbekannte Themen einzuarbeiten. Was Grafik mit AutoIt angeht, müsste ich aber wohl 96 Jahre alt werden, um UEZ einholen zu können, bei Oscar sind es evtl. 7-22 Jahre weniger. :rofl:

  • ich dachte nur so ein einfaches verschieben mit der Maus ist für den Laien die einfachste Methode. Aber "Bitnugger" - du hast wohl den Nagel auf den Kopf getroffen. Scheint wirklich ein mächtiges Tool zu sein. Ich werden mich der Sache mal annehmen. Viele Dank für das Feedback!

  • Warum das GUI automatisieren?

    Du kannst Bilder über die command line komprimieren. So wie es aussieht brauchst Du nur einen API Key zu besorgen.

    Jetzt wo ich das lese, fällt mir dazu wieder ein anderes, sehr gutes Tool ein, dass nichts kostet und sehr viele Möglichkeiten bietet, Bilder zu bearbeiten/konvertieren: nconvert (Batch) bzw. XNConvert (GUI).

    Zitat


    NConvert ist ein effektiver, plattformübergreifender, Befehlszeile/Batchdienst für die Bearbeitung von Bildern mit über 80 Befehlen. Kompatibel mit 500 Bildformaten.


    XnConvert ist ein schneller, leistungsstarker und kostenloser plattformübergreifender Batch-Bildkonverter, Es ermöglicht die automatisierte Bearbeitung Ihrer umfangreichen Fotosammlung, Sie können damit Ihre verschiedenen Grafiken, Bilder und Fotos einfach drehen, konvertieren, komprimieren und mit über 80 Funktionen (wie Größenänderung, Zuschneiden, Farbanpassungen, Filter, ...) bearbeiten lassen. Alle gängigen Bild- und Grafikformate werden unterstützt (JPEG, TIFF, PNG, GIF, WEBP, PSD, JPEG2000, OpenEXR, Camera RAW, HEIC, PDF, DNG, CR2). Die verwendeten Einstellungen lassen sich als Profile speichern und für weitere Konvertierungsvorgänge wiederverwenden