Beiträge von Darter

    Wenn der Mensch der den Thread erstellt hat villeicht absichtlich so einen Unfug fabriziert hat, damit andere sich erniedrigen, wärend er selbst mit IQ150 an seinem PC sitzt und die anderen auslacht ?


    Nachdem ich die weitern Seiten des Threads gelesen hatte ist mir zwar nicht in den Sinn gekommen, dass der Ersteller andere erniedrigen will, jedoch wurde mir schnell klar, dass er sich mit Absicht dumm stellt.
    Ob der das nun gemacht hat um das Forum bekannter zu machen, oder andere zu erniedrigen kann ich nicht sagen.

    Ich meine mal gelesen zu haben, dass man nur von Gesichtern träumen kann, welche man auch tatsächlich gesehen hat.
    Keine ahnung ob das der Realität entspricht oder nicht. Auf die Träume an die ich mich noch so errinern kann trifft es auf jeden Fall zu.


    Ptn bkmmt fr Hnd f dr Krm
    Ds Prlmnt n Msk ht nstmmg nm rssschn rmnstz f krnschm Gbt zgstmmt. Dmt ntsprch ds brhs, dr Fördrtnsrt, nm ntrg ds rssschn Präsdntn Wldmr Ptn. Ds Sttsbrhpt htt snn Vrstß mt dr "ßrgwöhnlchn Lg" n dr krn nd nr "Bdrhng" für d drt lbndn rssschn Sttsbürgr bgründt. Dr nstz könn lt Krml s lng drn, bs sch d Lg n Pltk nd Gsllschft nrmlsrt ht.
    nschlßnd rklärt Ptns Sprchr Dmtr Pskw jdch, dr Präsdnt wrd snn Bfhl für nn Mltärnstz f dr Krm vn dr wtrn ntwcklng dr Lg f dr Hlbnsl bhängg mchn. ch rklärt dr rsssch Vzßnmnstr Grgr Krsn, d Bwllgng ds Prlmnts bdt ncht, dss dr rmnstz schnll rflg. Pskw rklärt zdm, dss dr bzg ds rssschn Btschftrs s Wshngtn nch ffn s.
    m ntrg ds Präsdntn n ds Prlmnt wrd nch nfrmtnn dr Nchrchtngntr Rtrs ds gsmt Gbt dr krn gnnnt, dr Psss "tnm Rpblk Krm" s n Klmmrn fgführt. Smt wär ch n nstz n dr stkrn möglch, n dr thnsch Rssn bns w f dr Krm d Bvölkrngsmhrht stlln.


    Sowas wie da oben kannst du also problemlos und vor allem schnell lesen?


    Also ich kann da kaum was entziffern :)


    Zum Thema:
    Ich weiß ja nicht obs das bringt. Natürlich ist es wunderbar Texte schnell lesen zu können, allerding hatte ich am Ende des Tests keine Ahnung mehr, was ich da gerade gelesen habe.
    Gibt es Studien darüber, ob sich das Gehrin den Inhalt eines Textes bei steigener Lesegeschwindigkeit schwerer oder sogar leichter merken kann?

    Ich glaube ihr seid etwas vom Thema abgekommen. Dem Fragesteller ist es sicherlich total egal ob es nun 50 ms oder 500 ms braucht um eine Seite aufzurufen.



    So wie ich deinen ersten Post lese, hast du es bissher über send() und dergleichen gelöst. Dazu mussen die Controls immer fokusiert sein um etwas eingeben zu können und genau das willst du ändern, richig?
    In deinem ersten Post sprichst du über Google. In einem späteren Post erwähnst du dass es nicht nur auf Google bezogen sein soll ?(


    Ist ja auch egal. Wenn es sich nur um Google gedreht hätte, hätte ich dir InetRead() empfehlen können.
    Da du es nunn aber allgemein haben willst kann ich nur auf den zweiten Post verweisen. Die _IE Funktionen bieten alles was du brauchst. Du kannst entscheiden ob der Browser sichtbar sein soll oder nicht.
    In einem anderen Post hast du dann erwähnt, dass dir das nichts bringt, da dann send() nicht funktioniert, wenn der Browser nicht sichtbar ist. ?(
    Die Antwort darauf ist, du wirst send() nichtmehr brauchen und alles mit den _IE Funktionen erledigen können. Dazu musst du aber nunmal die Dokumentation der Funktionen lesen um zu wissen was du brauchst.

    Einfach die _IE Funktionen von Autoit nutzen. Da kannst du bei _IECreate sagen, dass das Fenster nicht sichtbar sein soll.


    Ohne großes Rumgebastel?
    Viel komplizierter hätte man es nicht lösen können :thumbsup:


    Hast du die Lösung von GtaSpider übersehen?
    Simpler geht es wohl kaum
    $fWert = 120
    Local $fWertStunde = Int($fWert/60)
    Local $fWertMinute = Mod($fWert,60)
    ConsoleWrite($fWertStunde&":"&$fWertMinute & @LF)

    Hey,


    Das ganze hätte man deutlich schöner Programmieren können. Variablen hast du mal mit deutschen und mal mit englischen Wörtern bezeichnet. Programmiert wird in Englisch, auf jeden fall hab ich es so gelernt. Auch CamelCase sollte jedem Programmierer bekannt sein.
    Die Funktionalität kann ich leider nicht beuhrteilen, da sich meine intigrierte Webcam erst bei Start deiner Application einschaltet und somit jede menge veränderungen verstgestellt werden, jedoch nie meine Hand :-)

    Da besteht ein Zusammenhang :)
    Schlechte Rechtschreibung + schlechte Grammatik ~ Verstoß gegen die Forenregeln


    Naja, das finde ich frech. Immerhin gibt es eben Personen, wie bsw. mich, welche Probleme mit der Rechtschreibung haben. LRS wird von so gut wie jeder Schule anerkannt und drauf Rücksicht genommen. Dann finde ich schon frech, dass schlechte Rechtschreibung und schlechte Grammatik gegen die Forenregeln verstoßen sollen. Ich strenge mich schon sehr an, so wenige Fehler wie möglich zu machen, aber manchmal überliest man diese einfach.

    Sowas in der Art gibt es schon lange. Zwar nicht in einer solch großen ausführung aber ein LED-Pannel im T-Shirt, worauf man einen Lauftext programmieren, kann gibt es schon seit mindestens 4 Jahren, denn da hab ich mir eins zugelegt xD Finde also die Bezeichnung "Erstes programmierbares T-Shirt der Welt" nicht passend.

    Der Fehler sagt doch schon alles 8|


    Das hier
    $oInputs = _IETagNameGetCollection($oIE, "input")
    for $oInput in $oInputs
    if $oInput.type = "text" And $oInput.name = "username" Then $oUser = $oInput
    if $oInput.type = "password" And $oInput.name = "password" Then $oPass = $oInput
    if isObj($oUser) And isObj($oPass) then exitloop
    Next
    ist nicht gerade die beste Lösung.


    Die Schleife geht durch alle Elemente durch, aber das garantiert noch lange nicht, dass $oUser und $oPass auch mit Objekten gefüllt sind.
    Der Ansatz:
    if isObj($oUser) And isObj($oPass) then exitloop
    ist zwar nicht ganz verkehrt, aber falsch eingesetzt.
    Bevor du auf $oUser oder $oPass zugreifst, solltest du auch überprüfen, ob diese auch gültige Objekte sind.


    Das ganze in der Schleife zu überprüfen bringt nicht viel, da die Schleife ja auch verlassen wird, wenn er einfach durch alle Elemente durch ist. Dabei ist dem Programm aber egal, ob $oUser und $oPass nun mit Objekten gefüllt sind.


    Wie auch immer, für mich sieht es ganz einfach so aus, dass diese If Abfrage nie true ergibt:
    if $oInput.type = "text" And $oInput.name = "username" Then
    if $oInput.type = "password" And $oInput.name = "password" Then


    $sString = 'Ich bin das Beispiel. Ich mag AutoIt.'
    $sString = StringRegExpReplace("(?Beispiel)|(?AutoIt)", "Wasser");
    MsgBox(64, 'OutString', $sString)

    Ob die Gruppierung in Autoit notwendig ist, bin ich mir nicht sicher, da ich schon lange nichts mehr mit Autoit am Hut habe, weshalb der Code auch ungetestet ist.