• Immer wenn ich ein Icon aus der "shell32.dll" oder der "imageres.dll" für ein Projekt brauchte, habe ich mir den Index mit dem Script "Icon-Show" von Prog@ndy aus dem Jahre 2007 anzeigen lassen.

    Das Script von Prog@ndy ist etwas "in die Jahre gekommen" und die Icons der "imageres.dll" liegen größtenteils in 256 Pixel Auflösung vor, also dachte ich mir, schreibe ich mal eine neue Version.

    Ich habe die Icongröße auf 64 Pixel voreingestellt, ihr könnt aber auch eine größere Variante wählen (Icons werden skaliert). Das Fenster ist in der Größe veränderbar, so sind noch mehr Icons gleichzeitig zu sehen.

    Außerdem kann man nun einfach einen Doppelklick auf eines der Icons machen und die DLL und der Index werden in die Zwischenablage kopiert, sodass man diese Angaben einfach in das eigene Script einfügen kann.


    Screenshot:

    Screenshot.png


    Update v1.1.0.0 (31.08.2018):

    - Auswahl-Combobox mit einigen (19) System-DLLs, die viele Icons enthalten. Unter Win7 funktionieren die alle. Ich hoffe, dass das unter Win10 auch noch so ist!?

    - Auswahl-Combobox mit mehreren Icongrößen.

    - Kontextmenü zum kopieren der ausgewählten Indizies in die Zwischenablage (durch Komma getrennt).

    - Kontextmenü zum extrahieren der ausgewählten Icons als PNG-Dateien. Man gibt eine Startdatei vor und das Programm hängt den jeweiligen Index dran.

    - Programmicon hinzugefügt (befindet sich zusammen mit dem Script im ZIP-Archiv).

  • Und es gibt auch noch eine neue Version mit einigen sinnvollen (IMHO) Erweiterungen. Siehe Post#1.

    WOW. Das hinzufügen weiterer DLL in einer Combobox und die Größeneinstellungsmöglichkeit der Icons mit in den Quellcode aufzunehmen, ist als Anwender sehr bequem und übersichtlich zu bedienen. Die rechte Maustaste zur Auswahl zu integrieren, entweder zum kopieren oder zur Speicherung zu "jpg" finde ich klasse. Vor allem darum weil mal als Nutzer eine Mehrfachauswahl der Icons mit gedrückter "strg" Taste machen kann. Vielen Dank für die Überarbeitung und die Bereitstellung des Quellcodes.


    Edit und PS: Getestet unter Win10 x64. Alle DLL sind bei mir vorrhanden. Ansicht funktioniert bei allen.

  • Excellente Sache!


    Vor mir sind nur 4 Postings, inkl. Eröffnungsposting. Eigenlich müsste hier doch alles voll sein mit Danksagungen. Denn wer hat nicht schon mal versucht, sich durch die winzigen Icon-Dialoge von Windows durchzuwursteln, um gefühlt ewig die DLLs zu suchen, in denen das Icon war, das man braucht!?


    Ich freue mich ganz besonders über dieses kleine Tool, das mir das Leben ein Stückchen erleichtert! Heute bin ich per Zufall darauf gestoßen. :party: Vielen Dank!


    Prof Bernd.

  • Exzellente Sache!

    Vor mir sind nur 4 Postings, inkl. Eröffnungsposting. Eigentlich müsste hier doch alles voll sein mit Danksagungen

    Es gibt wohl einfach zuviele stille Genießer ;)!

    Das können wir ändern - daher von mir, wenn auch verspätet, den :thumbup:.


    Einen Aspekt möchte ich noch anmerken. Bei wem das Thema Lizenzrechte aber zu sofortigem Brechdurchfall führt, der sollte den Spoiler besser geschlossen lassen.


    Gruß Musashi

    86598-musashi-c64-png

    "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen."


  • Wo krieg ich denn die fehlende Dateien?

    Bei älteren Versionen von AutoIt verwende stattdessen #include <WinAPI.au3> und kommentiere die anderen Includes aus.


    Edit : turbobaby :

    Im Changelog von AutoIt findest Du :

    3.3.14.3 (2nd February, 2018) (Release)

    UDFs:

    - Changed: WinAPI Handle and Object UDFs moved from WinAPI.au3 to WinAPIHObj.au3.

    - Changed: WinAPI Icons UDFs moved from WinAPIRes.au3 to WinAPIIcons.au3.


    Du kannst natürlich auch die aktuelle Version 3.3.14.5 installieren.


    Gruß Musashi

    86598-musashi-c64-png

    "Am Anfang wurde das Universum erschaffen. Das machte viele Leute sehr wütend und wurde allenthalben als Schritt in die falsche Richtung angesehen."


    Einmal editiert, zuletzt von Musashi () aus folgendem Grund: Antwort erweitert