Beiträge von Phil-IT

    Werde ich machen, muss mich wie bereits gesagt erst in AutoIT einarbeiten.

    Falls das mit dem portieren immernoch nicht ganz klar ist, ich denke es sollte einfach noch kurz erklärt werden:
    Nachdem die Batch-Files ja auch eigentlich nur Text sind, kannst du diesen Text ja einfach als Variable in dein Script speichern.
    Falls es - und das ist ziemlich wahrscheinlich - mehrzeilige Batchscripte sind, kannst du die Zeilen mit dem Makro @CRLF in deiner Variable trennen. Diese Variable(n) kannst du oben in deinem AutoIt Code global definieren, und falls du ein Batch Script benötigst kannst du dieses anhand der Variable erstellen und anschließend ausführen.


    Folgend ein Beispiel AutoIt Programm für die Erstellung eines BatchScripts:


    Entschuldigung, falls ich es viel zu ausfügrlich geschrieben habe, aber ich bin mir eben nicht sicher, wie weit du mit AutoIt bist und dachte mir ich schreibe das alles mal ganz simpel.


    Lg
    Philipp

    was wird denn für ein @error Flag gesetzt?


    Hilfe schreibt:


    0 ($_IEStatus_Success) = Kein Fehler
    1 ($_IEStatus_GeneralError) = Allgemeiner Fehler
    3 ($_IEStatus_InvalidDataType) = Ungültiger Datentyp
    4 ($_IEStatus_InvalidObjectType) = Ungültiger Objekttyp
    6 ($_IEStatus_LoadWaitTimeout) = Zeitüberschreitung beim Laden
    8 ($_IEStatus_AccessIsDenied) = Zugriff verweigert
    9 ($_IEStatus_ClientDisconnected) = Verbindung getrennt


    *EDIT: oh du hast es ja bereits erwähnt sorry


    Vielleicht solltest du den Internet Explorer oder AutoIt einfach nochmal neu installieren?

    Ich hoffe mal ich hab es jetzt kappiert. Ich würd es einfach so machen :thumbsup::rolleyes:


    AutoIt
    $sUnchecked = "Es sind folgende Fehler aufgetreten:"
    For $i = 1 To 21
    If Eval($i) = "fehler" Then
    $sUnchecked &= @CRLF & "Fehler in $" & $i & ","
    EndIf
    Next
    If $sUnchecked <> "Es sind folgende Fehler aufgetreten:" Then
    MsgBox(0, "Fehler aufgetreten", StringTrimRight($sUnchecked, 1) & ".")
    EndIf

    Also ich würde es so machen, erstmal die ganzen Checkboxen erstellen:

    AutoIt
    Local $aCheckbox[21], $aCbText[21] = ["1", "2", "3", "4", "5", "6", "7", "8", "9", "10", "11", "12", "13", "14", "15", "16", "17", "18", "19", "20", "21"]
    For $i = 0 To 20
    $aCheckbox[$i] = GUICtrlCreateCheckbox($aCbText[$i], 10, 10+($i*25))
    Next


    Und dann zur Abfrage:


    AutoIt
    $sUnchecked = "Sie haben zu den Werten"
    For $i = 0 To 20
    If GUICtrlRead($aCheckbox[$i]) = $GUI_UNCHECKED Then
    $sUnchecked &= " '" & GUICtrlRead($aCheckbox[$i], 1) & "',"
    EndIf
    Next
    If $sUnchecked <> "Sie haben zu den Werten" Then
    MsgBox(0, "Keine Angaben", StringTrimRight($sUnchecked, 1) & " keine Angaben gemacht!")
    EndIf


    ich kann den Code leider momentan nicht testen und es ist auch nur so heraus gecodet, kann also nichts versprechen.

    Koda hilft ;)


    Auch wenn du schon eine Lösung hast ;) :D


    Gehe einfach im Explorer auf den AutoIt-Ordner und gib dir für den Ordner (inkl. aller Unterordner) vollen Zugriff

    Hab ich eigentlich schon versucht, naja ich mach s einfach normal..


    Edit: Ich habe noch einen Benutzer gefunden, dem ich die Rechte geben musste, der war unten drunter... Ich glaube den hab ich am Anfang übersehen. Danke nochmal!


    user.png

    Hi,


    ich habe seit kurzem Windows 10 und jetzt wollte ich OI wieder installieren, aber es gibt echte Schwierigkeiten...
    Es kommt immer der Fehler
    "Error occurred, probably no ini file: [...]"
    (Ausgelöst in Zeile 891, OI_1.0.0.50.au3)


    Ich denke es liegt an den Adminrechten oder sowas.. ich hoffe ihr könnt mir helfen,


    Lg
    Philipp

    Code
    "C:\Users\Philipp\Desktop\_GUICtrlBatterieLevel.au3"(51,59) : error: _GDIPlus_BitmapCreateDIBFromBitmap(): undefined function.
    Local $hBMP = _GDIPlus_BitmapCreateDIBFromBitmap($hBitmap)
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~^

    Warum kommt dieser Fehler bei mir?

    Nein so ist das grundsätzlich nicht möglich, jedoch kannst du auf ein von dir in einer anderen Sprache (Assembler zum Beispiel) programmiertes Programm zugreifen. Ichbezweifle jedoch, dass du mit AutoIt dann noch dieses Programm als Treiber via AutoIt laufen lassen kannst, d.h. lieber komplett Assembler oder C++.

    achso jetzt versteh ich das komplette problem..



    Ich hoffe du weißt was ich mein:)
    Lg

    Hi,


    ich bräuchte eure Hilfe, und zwar geht es um den Hintergrund einer TabControl, jedoch nicht den Hintergrund in einem Tab sondern den Hintergrund oben rechts, bzw in der Zeile, in der man die Tabs switchen kann.
    Gibt es eine Möglichkeit diesen an die Backgroundcolor der GUI anzupassen?
    Bild zeigt nochmal genauer mein Problem.


    Für die, die es nochmal Testen wollen:


    Unbenannt.png


    Lg Phil