Windows 8 - Was meint ihr?

  • Windows 8 installieren? 38

    1. Ja, weil.... (7) 18%
    2. Nein, weil.... (31) 82%

    Moin!
    Ich frage mich, ob ich Windows 8 installieren soll. Momentan habe ich Windows 7. Was meint ihr?
    Wenn möglich, bitte Grund mit angeben.
    Danke. :)

    Zu beachten: Ich habe einen Skalierungsfehler und muss sowieso neu aufsetzen.

    [autoit]


    Func Ulam($n)
    Return 1
    EndFunc

    [/autoit]


    Rekursion FTW :D

    Einmal editiert, zuletzt von Nathax (25. November 2012 um 20:00)

  • Nein, weil unnötig wenn man Windows 7 hat.

    Andy hat mir ein Schnitzel gebacken aber da war ein Raupi drauf und bevor Oscar das Bugfixen konnte kam Alina und gab mir ein AspirinJunkie.

  • Habe Windows 8 auf einem meiner Rechner und finde, dass dadurch für nicht-Touchscreen User alles komplizierter wird (zumindest ohne irgendwelche Zusatztools, Registry-Hacks etc.).
    Meiner Meinung nach hätte Microsoft lieber Windows 7 noch weiter ausbauen sollen, statt gleichzeitig ein Betriebssystem für Smartphones/Tablets und PCs zu erstellen.
    Vielleicht muss ich mich nur an die Hybridversion gewöhnen, aber im Moment ist für mich 7 klar besser (auch wenn 8 schneller startet).

    Edit: Was mir auch nicht gefällt ist, dass ich schon merke, dass man einige (immer mehr) Sachen zusätzlich kaufen muss, die sonst standardmäßig dabei waren.
    Habe Angst, dass das ganze in Richtung Xbox Live (Gold) geht, da muss man bspw. monatlich für's Onlinespielen blechen...

    • Offizieller Beitrag

    weil Windows 8 eine hohe Ausführungsgeschwindigkeit hat


    Zählt nunmal gar nicht als Argument. Bin mir sicher, dass ein Win8-Rechner nicht spürbar schneller ist als mein Laptop. (max. 10 s von kalt bis kpl. hochgefahren und Ausführen von Anwendungen NOCH schneller??)

    Win 8 ist für Tablets konzipiert und eher das Vista-II. Wenn man Win7 hat gibt es keinen sinnvollen Grund zum Wechsel.

  • Nein, da Windows 8 viel zu umständlich ist. Microsoft hat versucht, 2 Designkonzepte krampfhaft unter einem Hut zu bekommen, das Ergebnis ist entsprechend bescheiden. Windows 8 mag zwar schneller, besser, sicherer und weiß der Geier was alles sein, aber ich kann mit der Geschwindigkeit, Sicherheit usw. von Win7 leben. Ich kann nur hoffen, dass Windows 9 besser wird. Allerdings hat mich dieser Aktikel ein Wenig schockiert: http://www.golem.de/news/windows-9…1208-93823.html. Darin steht: "Foleys Quellen aber deuten an, dass Microsoft bei Windows plant, von "Big-Bang-Veröffentlichungen" abzurücken und eher Apples Modell kleinerer Updates folgen wird. Foley spekuliert, Blue könnte als Windows 8.1 oder 8.5 im Sommer 2013 auf den Markt kommen." Das heißt in meinen Augen, dass MS jetzt vorhat, nur noch Modellpflege (eben wie Apple) zu betreiben und ab und an ein paar Schöhnheitsfehler auszubessern. Aber die Metro Oberfläche wird in solch kleinen Updates ja sicher nicht beseitigt werden.
    Naja, es gibt ja noch Linux. Spätestens wenn Microsoft nichts Gescheites rausgehauen hat, bis für Windows 7 keine Updates mehr rausgebraucht werden (nun gut, das wird erst Anfang 2020 sein), nutze ich ein Linuxsystem.

    Die internen Versionsnummern sagen doch eigentlich alles:
    Windows NT 3.5
    Windows NT 3.51
    Windows NT 4.0
    Windows 2000 (NT 5.0)
    Windows XP (NT 5.1)
    Windows XP Pro x64 (NT 5.2)
    Windows Vista (NT 6.0)
    Windows 7 (NT 6.1)
    Windows 8 (NT 6.2)

    Ich nehme an, die Nummern wurden nicht grundlos so vergeben.

  • Ich bin auch für nein, weil Windows 8 von der Benutzerfreundlichkeit einfach das aller letzte ist. Wenn du nicht gerade ein Tablet hast, oder die - ehemals - Metro-Oberfläche mit etwas Mühe abschaffen möchtest, dann nicht. Auch WENN, würde ich dir IMMER von Windows 8 abraten.

    ABER: Du kannst ja Windows 8 RTM einfach in VirtualBox installieren und testen. Ich habs gemacht und bin absolut enttäuscht, da ich Win8 z.B. 2 Kerne ( minimal ), sowie 2 GB RAM geben musste, damit ich etwas flüssig arbeiten kann!!!

    Also: Windows 8 ist für mich ein total Reinfall.

    mfg
    Hauke

  • Nein, weil irgendwelche Deppen den Entwicklern ins Hirn gesch... haben ...
    Man sieht ja schon, wie Scheiße das neue Skype Design ist - Da muss ich mir Windows 8 nicht auch noch antun !
    Zudem ist es unsinnig wenn man keinen Touchscreen hat ...

    Es gibt sehr viele Leute, die glauben. Aber aus Aberglauben.
    - Blaise Pascal

  • Nein, weil es einfach Schrott ist. Sorry aber ich kanns nicht netter ausdrücken ohne zu lügen ;) Microsoft hat mal wieder völlig neben der Benutzerfreundlichkeit vorbei entwickelt und es tatsächlich geschafft Vista noch um Meilen zu überbieten, wenn es darum geht. Hab mir am Freitag nen neuen Laptop mit Win8 gekauft und nach 15min aufregen Festplatte formatiert und Linux draufgeschmissen :D . Ich weiss ja nicht ob man es auf einem Tablet vielleicht noch gebrauchen könnte, aber wenn ich zum ausschalten meines Laptops 4 mal klicken muss (ja ernsthaft) ist es einfach nur nervig. Aber vielleicht kann sich ja trotzdem jemand damit anfreunden.

    Gruss Shadowigor

  • Windows 8 ist der größte Schrott.
    Habe selbst die Preview-Version gezogen und muss sagen: Die Menüführung ist viel zu sehr auf Tablets/Handys angelegt. Auch wollte Microsoft Anfänger wohl überzeugen, aber durch die verworrene Bedienung ist genau das Gegenteil passiert. Und arbeiten kann man damit auch kaum.
    Die Metro-Oberfläche würde wenigstens schön aussehen, wenn sie Systemweit wäre oder wenigstens der klassische Desktop noch mehr an Metro angepasst wäre.
    Auch soll Windoof 8 wohl schneller starten. Das nützt mir auch nichts. Mein Laptop habe ich das letzte Mal vor 1-3 Wochen neugestartet. Wegen eines Windows-Updates :D

    Fazit: Ich gebe keine 80€ für Windows 8 aus, da die einzige Neuerung (Metro) für mich ein Nachteil ist.

  • Nein. Ich habe mir das Preview heruntergeladen und in einer VM installiert. Als langjähriger Windows User (habe mit Windows 3.11. begonnen), wollte ich das Ding ohne große Einschulung bedienen. Ging nicht, also weg damit.
    Da nun die Medien auch noch voll sind mit der Beglückung durch Werbung (kann nicht einschätzen, was da dran ist, da ich W8 nicht mehr installiert habe), ist es für mich erst recht gestorben.
    Auf meinem Rechner läuft Ubuntu und in einer VM Windows 7. Aus meiner Sicht eine super Kombination!

  • Du willst ernsthaft überall das gleiche? Ich möchte ehrlich gesagt weder ein Android auf meinem PC noch Win7 auf meinem Handy. Und ich finde das auch gut so, weil es sind nunmal zwei völlig verschiedene Geräte. Man macht halt einfach mit dem PC nicht das selbe wie mit dem Handy (oder ich zumindest nicht ^^ ). Das mit dem Updatehandling kann sein, weiss ich aber nicht. Ich finde das aber bei Linux sowieso besser gelöst.

  • Naja Autoitapp auf dem Handy wären schon eine lustige Sache :D.

    Andy hat mir ein Schnitzel gebacken aber da war ein Raupi drauf und bevor Oscar das Bugfixen konnte kam Alina und gab mir ein AspirinJunkie.

  • Windows Vista (NT 6.0)
    Windows 7 (NT 6.1)
    Windows 8 (NT 6.2)

    Ich nehme an, die Nummern wurden nicht grundlos so vergeben.


    Vielleicht eher wegen der Abwärtskompatibilität und nicht wegen der Grösse des Funktionsumfanges. Einige Applikationen starten nicht mehr, weil die Applikation die Arbeit auf einer unbekannten Windows-Version verweigert.


  • Vielleicht eher wegen der Abwärtskompatibilität und nicht wegen der Grösse des Funktionsumfanges. Einige Applikationen starten nicht mehr, weil die Applikation die Arbeit auf einer unbekannten Windows-Version verweigert.

    Das ist die offizielle Begründung. Kein Programmierer schreibt für ein normales Programm eine extra Abfrage, weil die meisten Programme vermutlich auch auf der nächsten Windowsversion laufen werden. Ausnahmen hierbei sind die Treiber, aber von einer Treiberfirma erwarte ich, dass sie es schafft, mehrere Seriennummern zu unterstützen.


    Meiner Meinung nach ist Windows 8 kompletter für Desktop-PCs Schwachsinn, denn eine der größten Stärken von Windows ist die komplett aufwärtskompatible API, zu der unter anderem das alte Fenstersystem gehört. Selbst MFC und .NET-GUIs sind im Grunde eine erweiterte Form der alten und man kann dadurch auch andere Controls (beispielweise von Irrlicht) in die GUIs einbinden. Mit den Modern-UI-apps (früher Metro) wird diese Kontinuität wohl unterbrochen. Außerdem kann man keine OpenGL-GUIs in die Metro-apps einbinden, ist also zu DirectX gezwungen.
    Einer der größten Störfaktoren ist für mich aber: Um Modern-UI durchzusetzen, kann man mit der kostenlosen Version von Microsoft Visual C++ keine Desktopanwendung mehr erstellen. Die alte Version ist bisher mein bevorzugter Compiler, aber unterstützt C++11 nur teilweise.

    • Offizieller Beitrag

    Hey,

    Ich finde das sollte am besten jeder selbst herausfinden. Ich habe Windows 8 seit der zweiten Beta auf meinem PC und die RTM schon zwei Monate und bin mit zwei Bildschirm die kein Touch haben sehr zufrieden.
    Das das Konzept von zwei UIs kompletter Bullshit ist will ich hier gar nicht dementieren, aber mich stört die Metro (oder MUI oder what ever) auch nicht wirklich. Nett finde ich den Kalender respektive die Integration von Google (Ja, ich bin auch google Nutzer, bitte keine Steine werfen :D ) mit der Kontakt/Mail/Kalender Sync finde ich ziemlich genial. Aber außer in den gerade erwähnten Anwendungen bin ich auf meinem PC nicht in der Metro sondern aufm Desktop.

    Zum Geschwindigkeitaspekt: Ja, Windows 8 ist schneller und fühlt sich schneller an, allerdings wenn man, so wie ich, eine SSD drin hat wäre das für mich nicht der Hauptgrund auf Windows 8 zu wechseln. Ich habe es getan, weil ich es wirklich komplett unter die Lupe nehmen wollte und mich zwingen wollte es gründlich zu testen.

    Windows 8 mit Vista zu vergleichen finde ich kritisch, Vista war geplagt von Abstürzen, BSODs, Treiberinkompatiblität etc. Diese Problem hat Windows 8 nicht, einmal hatte ich ein BlueScreen in der Beta (der mittlerweile viel schöner ist :D ) und sonst auch nie ein Problem wegen Kompatiblität oder Programmabstürzen. Im Gegenteil, Windows 8 macht vieles weitaus besser als Windows 7, angefangen von der Updatefunktion bis hin zu dem verbesserten Explorer und tausenden anderen "Kleinigkeiten"

    Was ich eigentlich nur sagen will: Ausprobieren, eine Chance geben und die Metro bitte nicht als Hauptgrund nehmen, Windows 8 sich nicht zu installieren. Das ist meiner Meinung nach so, als ob man sich ein Auto nicht kaufen würde, weil es eine Klimaanlage hat, man aber keine Klimaanlagen mag ;)

    Gruß,
    Spider

  • , weil ...

    man ein anderes File-System hat => Speichert schneller.
    man den Explorer optimiert hat => System funktioniert schneller und bootet(!!) schneller.
    man mit einer SSD dazu unschlagbare Geschwindigkeiten in Boot-Zeiten erreicht.
    man die Metro Oberfläche deaktivieren kann und sofort auf den Desktop geleitet werden kann.

    , weil ...

    man kein Startbutton sondern eine Fläche wie unten rechts hat => Theme ändern und Button einfügen => Windows 7

    Windows 8 ist eine perfektionierte Form von Windows 7 und kostet zudem auch weniger, oder auch teilweise kostenlos ;)

  • Was ich eigentlich nur sagen will: Ausprobieren, eine Chance geben und die Metro bitte nicht als Hauptgrund nehmen, Windows 8 sich nicht zu installieren. Das ist meiner Meinung nach so, als ob man sich ein Auto nicht kaufen würde, weil es eine Klimaanlage hat, man aber keine Klimaanlagen mag ;)

    Mit dem kleinen Unterschied, dass man kein Auto mit Klimaanlage aufgezwungen bekommt, sondern diese dazu kaufen kann, wenn man diese will.
    Womit ich bei dem Punkt bin, der mich bei Windows 8 am meisten zum Nachdenken bringt: Warum hat Microsoft keinen "Schalter" für die Metro-Oberfläche eingebaut. Wenn man will, kann man diese Aktivieren und wenn man eben nicht will, dann lässt man es eben. Technisch wäre das ja sicher machbar gewesen.